IPSO


International Produktion School Organization -IPSO-

IPSO gründete sich 2012 in Vejle (Dänemark) und ist der Zusammenschluss nationaler Verbände, die die Angelegenheiten von Produktionsschulen vertreten.
Der Zweck dieser Organisation ist:

  • nationale Produktionsschulorganisationen zusammenzubringen, die die beschriebenen gemeinsamen Standards einer Produktionsschule anerkennen und befolgen.
  • die Förderung des Produktionsschulkonzepts durch internationale Vernetzung und Lobbyarbeit.
  • die Förderung der internationalen Zusammenarbeit zwischen Produktionsschulen.
  • internationale Projekte zur Entwicklung der Schulform zu etablieren.

IPSO ist eine nichtstaatliche und gemeinnützige Organisation.
In letzten Jahren wurden gemeinsame Aktivitäten und Aktion des Verbandes über die EU-Programme ERASMUS und LEONARDO initiiert. Das aktuelle ERASMUS+ Projekt „Paying the Way beschäftigt sich mit dem Thema: Informelles Lernen.

Hier die Materialien zum Abschluss des Projektes:

Katalog – Dokumentation und Kompetenzfeststellung von bonformalen Lernen: Tools und Praktiken

Kurzzusammenfassung von Paving the way