Info-Workshop „Den Funken zünden!“

Was aber die Aufträge an Lern- und Entwicklungschancen, Ernsthaftigkeit und Verbindlichkeit, fachlichen und pädagogischen Know-how sowie Akquise- und Netzwerktätigkeit ausmachen, soll in diesem Workshop vermittelt und erlebbar gemacht werden.

  • Was sind Produktionsschulen? – Qualitätsstandards, Produkte und Dienstleistungen  
  • Zur historischen Genese von Produktionsschulen
  • Produktionsschulpädagogik und -didaktik
  • Zielgruppen der Produktionsschulen
  • Organisations- und Finanzierungsmodelle von Produktionsschulen
  • Netzwerke
  • Aktuelle Handlungsthemen zur (Weiter-) Entwicklung von Produktionsschulen
  • Fort- und Weiterbildung; Ausbildung Werkstattpädagog:in
  • Erkundung einer Produktionsschule vor Ort
  • Viel Austausch wird ermöglicht u.a. gemeinsames Abendessen

Ort:        Produktionsschule Barmbek

               Wiesendamm 22d, 22305 Hamburg; http://www.ps-barmbek.de/

Beginn: 26. Oktober 2022 um 12.30h

Ende:     27. Oktober 2022 um 13.30h

Referent:innen:  Vorstand des Bundesverbandes Produktionsschule plus weitere interessante Gäste aus dem Umfeld von Produktionsschulen

Preis: 45,00 € für Mitglieder und 60,00 € für Nicht-Mitglieder

Flyer zum Info-Workshop

Anmeldung:    Bundesgeschäftsstelle des Bundesverbandes Produktionsschulen e.V., Annastr. 11, 34119 Kassel  online über: www.bv-produktionsschulen.de

Preisübergabe Upcyclingwettbewerb

In den letzten Tagen ist der Vorstand des Bundesverbandes Produktionsschulen e.V. im Lande gereist, um die Preise für seinen bundesweiten Upcyclingwettbewerb „Ich war… Ich wurde… Ich werde…“ an die Gewinner-Produktionsschulen zu überreichen.

 

1. Preisträger Lebenshof Görlitz -Planzendachrinne-

 

2. Preis Produktionsschule Plauen -Jeans upgrade-

 

3. Preis Fips Finsterwalde -Wikinger Schach-

 

Sonderpreis „nice done“ Jugendwerkstatt Giessen – Papierkörbe aus Altpapier

 

 

And the winner is…

Am Freitag, dem 13. Mai 2022 war es zum zweiten Mal soweit. Eine Jury kam zusammen, um sich anzuschauen, was die verschiedenen Teams der Produktionsschulen in den letzten 7 Monaten für besondere Produkte entwickelt haben.

Mit einem Blick zurück in die Ausschreibung zum Upcycling Wettbewerb 2.0 des BVPS vom September 2021 fielen Stichworte wie: Abfallmaterial, individuell, Charakter, Gebrauchswert, Vertrieb, Chance, Dokumentation und z.B. Entwicklerteam ins Auge. Unter dem Motto: „Ich war…, ich wurde…, ich werde… .“ erreichten uns Einsendungen aus den verschiedenen Himmelsrichtungen.

(mehr …)

Produktionsschule inside

BVPS-Fachtagung 2021 erfolgreich durchgeführt

 

 

Die diesjährige BVPS-Fachtagung in Frankfurt (Oder) stärkte das Selbstbewusstsein der aktuellen Produktionsschulen. Die Auswirkungen der Pandemie in den letzten 16 Monaten betrafen vor allem junge Menschen, auch in Produktionsschulen, wie es erste Studien und Erhebungen darlegen. Es zeigte sich, dass Produktionsschulen ein unverzichtbares Element des Übergangs Schule-Beruf darstellen. Darauf wies auch der Vorsitzende des Bundesverbandes Produktionsschulen, Martin Mertens, in seinem Redebeitrag hin. Zur Weiterentwicklung der Produktionsschulen empfahl er, die Produktionsschuldidaktik stärker in den Focus zu nehmen und neue Angebote zu etablieren. (mehr …)

Weiterbildung Werkstattpädagogik in Leipzig erfolgreich beendet!

Die bundesweite Weiterbildungsreihe zum Werkstattpädagogen/zur Werkstattpädagogin des Bundesverbandes Produktionsschulen für Fachkräfte in Produktionsschulen, Jugendwerkstätten und produktionsorientierten Bildungsangeboten konnte nach 17 Monaten Ausbildung im September 2022 in Leipzig erfolgreich mit 21 Teilnehmenden abgeschlossen werden. Im Integrationshotel PHILIPPUS, unserer Mitgliedsorganisation BBW Leipzig wurden Zertifikate  im feierlichen Rahmen übergeben. Die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Bildungseinrichtungen wurden im Rahmen von neun zweitägigen Seminarmodulen von einem 12-köpfigen Dozententeam aus Wissenschaft und Praxis im Bereich der Beruflichen Förderpädagogik weitergebildet. Während der Corona-Lockdowns fanden 2 Module im Online-Format statt.

Warum brauchen wir einen starken Produktionsschulverband!

Bei der Gründung des Bundesverbandes haben wir uns drei zentrale Aufgaben gestellt:

  • Intensivierung der verbandsinternen Diskussion
  • Weiterverbreitung des Produktionsschulgedankens
  • entschlossene Außenvertretung.

Mit einem Workshop möchte der Vorstand nun mit euch / Ihnen eine Bestandsaufnahme der Verbandsarbeit vornehmen und danach fragen, wie weit wir bei der Umsetzung mittlerweile gekommen sind.

Als zweiten Schritt wollen wir dann Überlegungen anstellen, auf welchen Ebenen (Vorstand, Landesgruppen, Arbeitskreise, einzelne Produktionsschulen) des Verbandes konkret Veränderungen bzw. Verbesserungen vorgenommen werden sollten.

Mit dem beigefügten Arbeitspapier „Warum wir einen stärkeren Bundesverband brauchen!“ möchte der Vorstand eine Diskussion anstoßen, die zu konkreten Verbesserungen der Verbandsarbeit führt und von einer Mehrheit der Mitglieder auch getragen wird. Die Moderation des Workshops übernimmt Prof. Dr. i.R. Martin Kipp.

Der Workshop findet im Rahmen unserer Mitgliederversammlung statt am:

Donnerstag, 17. September 2020 von 12.00 bis 16.00 Uhr

Der Veranstaltungsort:

Südflügel im Kulturbahnhof Rainer Dierichs Platz 1, 34117 Kassel.

(gleicher Ort wie die Fachtagung 2019)

Die Veranstaltung beginnt mit einem Mittagsimbiss.